627 Kurse von 21 Anbietern. bitte Ort oder Anbietername eingeben - Gießen, Englisch, VHS...
Erweiterte Suche

« Zurück

Selbstlerngruppe der Lip- / Lymphödem Patientinnen und Patienten

Volkshochschule - VHS Landkreis Gießen, Kreuzweg 33, 35423 Lich

Inhalt

Angesprochen sind hier Menschen die an einem Lipödem oder Lymphödem erkrankt sind. Die beiden Krankheitsbilder sind verschieden, jedoch eint die Komplexe Physikalische Entstauungstherapie (KPE) beide Patienten, welche hierdurch Linderung erfahren. Säulen des multimodalen Therapiekonzeptes sind manuelle Lymphdrainage, Kompressionstherapie, Bewegungstherapie, Hauptpflege und Selbstmanagement.
In der SHG sollen Fachärzte, Physiotherapeuten, Sanitätshäuser mitwirken, Fachvorträge ermöglichen und für Fragen zur Verfügung stehen. Gegebenenfalls auch der VDK o.ä. Einrichtungen, um bei Anträgen, wie z.B. Schwerbehindertenanträge, aufzuklären.
An Lipödem erkranken überwiegend Frauen, jede Zehnte leidet darunter je nach Schweregrad. Bei einem Lipödem kommt es zu einer unkontrollierten Fettvermehrung überwiegend an Beinen, Hüfte, Gesäß, vereinzelt auch an den Armen. Gewichtszunahme, Schwellungen und heftige Schmerzen gehören zu den Symptomen.
Ein Lymphödem ist eine Erkrankung des Lymphsystems und ist eine sichtbare und tastbare Flüssigkeitsansammlung an Beinen oder Armen, vereinzelt auch am Körperstamm. Hier werden zwei Arten von Lymphödem unterschieden: das Primäre Lymphödem / Hereditäte Lymphödem (was im Erbgut liegt oder angeboren ist) und das Sekundäre Lymphödem (was durch äußere Einflüsse wie eine Operation).

Spezialisten sind Phlebologen (Venenärzte), Angiologen (Gefäßspezialisten) und Lymphologen. Für die Betroffenen ist die Erkrankung eine große körperliche Belastung, bei manchen auch psychisch.
Weitere Informationen erhalten Sie unter:
www.flachstrickbande.de

Information und Anmeldung bei:
Juergen.jakob@t-online.de

3 Termin(e)

Samstag, 16:00 Uhr